Back

reviewed Seelenstern by Lana Morgenstern

Lana Morgenstern: Seelenstern (EBook, deutsch language, Wiesengrund Verlag) 4 stars

Im Glauben, dass er sie nachhause bringt, flieht Anysa mit Iskander aus Tharul. Doch der …

Das Epos um Anysa wird fortgesetzt

4 stars

Der dritte Band des Weltensymphonie Epos' wird dort fortgesetzt, wo der vorige Band geendet hat. Die Handlungsfäden werden aufgenommen und direkt weitergesponnen. Das heißt aber auch, daß man definitiv die beiden ersten Bände gelesen haben sollte, um die Geschichte richtig verstehen zu können.

Drehte sich der zweite Band in weiten Stecken fast ausschließlich um Anysa, ihre Ankunft auf Landory und ihren Kampf um ihre Identität als Erdenmensch, geht es im dritten Band wieder etwas abwechslungsreicher zu. Wir lernen weitere Charaktere kennen, sowohl auf Landory, als auch im Sternenreich. War insbesondere der zweite Band ehr friedlich, von ein paar kleineren Kämpfen mal abgesehen, geht es im dritten Band schonmal direkt auf die Schlachtfelder.

Generell ist die Stimmung etwas düsterer. Gemessen an den Ereignissen um den Zerstörer, der die Existenz der Erde, Landorys und letztendlich des gesamten Kosmos' plant, paßt das auch. Die Lage spitzt sich zu, die Zeit der "Spielereien" ist zu Ende, auf allen Handlungsebenen.

Ähnlich wie bereits im zweiten Band, begleitet uns auch hier eine Musik Playliste durch einige der Kapitel. Dieses Mal aber nicht durch alle, sondern nur jene, die Anysa selbst betreffen. Das macht auch Sinn in dem Kontext. Ich finde es nach wie vor spannend, wie die Autorin versucht die Geschichte mit Musik quasi zu einem multimedialen Erlebnis zu machen.

Einziger Wermutstropen ist aber, wie bereits auch im zweiten Band, Anysas Sturheit, oder eher Trotzigkeit. Das verleiht der Geschichte ein paar Längen, die eigentlich gar nicht nötig wären.

Alles in allem eine gesungene Fortsetzung der Saga. Ich freue mich bereits auf den vierten Band, den ich jetzt direkt im Anschluß beginnen werde.